Antworten für Ärzte und Therapeuten

Als Akut-Krankenhaus können wir jederzeit Patienten aufnehmen. Die Wartezeit für stationäre Behandlungen ohne Akut-Einweisung beträgt zirka zwei Wochen.

Wenn Sie einen Patienten in die Gezeiten Haus Klinik Bonn, in die Traumaklinik oder die Kinder- und Jugendklinik in Wesseling einweisen möchten, stehen Ihnen die Ärzte des Gezeiten Hauses zur Klärung der Einweisungsmodalitäten und Behandlungsoptionen gerne zur Verfügung.

Die Krankenkassen akzeptieren nur die Einweisungen von Fachärzten für Psychiatrie und Psychotherapie/Psychosomatische Medizin und Psychotherapie/Nervenheilkunde/Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie.
Als Hausarzt würden wir Sie bitten, uns zu kontaktieren. Gerne prüfen wir mit Ihnen gemeinsam mögliche Lösungen für Ihren Patienten.

 

Inhalt des fachärztlichen Attests

  • Alle F-Diagnosen nach ICD-10 inklusive Beschreibung des Schweregrades und ggf. der somatischen Komorbidität (siehe auch § 4 (4) der Musterbedingungen der privaten Krankenversicherungen)
  • Gründe für die Notwendigkeit einer teilstationären/stationären Akutbehandlung, insbesondere warum die ambulanten Behandlungsmaßnahmen ausgeschöpft sind, Schweregrad, psychosoziale Faktoren, Chronifizierungsgefahr
  • Bisherige und aktuelle medizinische, diagnostische und therapeutische Maßnahmen, ggf. Empfehlung für weitere Diagnostik

Wichtiger Hinweis: 
Bei akuten Psychosen, Erkrankungen mit akutem Gefährdungspotenzial, dauerhafter Bettlägerigkeit oder ansteckenden Krankheiten können wir leider keine Behandlung anbieten.

Einladung zum persönlichen Kennenlernen

Wir laden Sie als Arzt/Ärztin oder Therapeut/in sehr herzlich ein, uns persönlich kennenzulernen, wenn Sie überlegen, einen Ihrer Patienten bei uns einzuweisen. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und geben Ihnen Einblicke in unsere Arbeitsweise, unser Konzept und unser gesamtes Therapieangebot. 
Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Claudia Bader, Telefon 0228/ 74 88 120 oder per E-Mail an c.bader@gezeitenhaus.de.