Integrative Psychotherapie

Die menschliche Psyche ist mehrdimensional, Krisen sind vielschichtig und von Mensch zu Mensch verschieden. Isolierte Methoden stoßen daher oftmals an Grenzen. Der Therapieerfolg bleibt aus oder kann nicht langfristig wirken.

Raum für mehrere Perspektiven

Die Therapeuten des Gezeiten Hauses sind in mehreren psychotherapeutischen bzw. körperpsychotherapeutischen Methoden ausgebildet. Aus der Vielfalt an Methoden entwickeln Therapeuten und Ärzte einen Behandlungsplan, der genau die Methoden integriert, die für den einzelnen Patienten hilfreich sind.

Zentrale psychotherapeutische Angebote des Gezeiten Hauses:

  1. Tiefenpsychologie
  2. Kognitive Verhaltenstherapie
  3. Achtsamkeitsbasierte Psychotherapie
  4. Traumatherapie (Schwerpunkt:EMDR)
  5. Hypnotherapie
  6. Systemische Therapie
  7. Systemaufstellung
  8. Paartherapie
  9. Körperpsychotherapie

Der individuelle Basis-Therapieplan integriert die passenden Methoden im Einzel- und Gruppensetting und umfasst vier Basiseinheiten Einzeltherapie und sechs Gruppentherapie- Einheiten. Je nach Behandlungssituation werden weitere Therapiebausteine ausgewählt.

Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

— Paul Watzlawick

Die Psychotherapie lebt von der Begegnung, ob im Einzel- oder Gruppensetting. Die Beziehung zwischen Patient und Therapeut sowie unter den Patienten ist die Grundlage für Vertrauen und Sicherheit und macht Therapie erst möglich. Auf diesem fruchtbaren Boden werden Therapiefortschritte zu einem Erlebnis und einem wichtigen Wegabschnitt des Lebens.

Gruppenpsychotherapie, nein danke?

Sie fragen sich, was Sie mit anderen Menschen gemeinsam haben und was Ihnen eine Gruppenpsychotherapie „bringen“ soll? – Die Psychotherapie in der Gruppe fühlt sich für einige Patienten zunächst befremdlich an. Doch wer skeptisch war, ist in den meisten Fällen dankbar für diese bereichernde Erfahrung. Denn im Kontakt mit anderen Menschen erkennen wir eigene Beziehungsmuster und finden Anschluss zu einer neuen Leichtigkeit im Leben.

Methoden brauchen Resonanz

Selbstwahrnehmung ist der erste Schritt. Neues Selbsterleben durch Therapie ein weiterer großer Schritt auf dem Weg zur Heilung. Um wieder Zugang zum eigenen Körper und den eigenen Emotionen zu finden, wird die Psychotherapie im Gezeiten Haus begleitet von Angeboten aus der Kreativtherapie und Körpertherapie.

In der Kreativtherapie kommt es allein auf den Prozess des „Bei-sich-seins“ oder der Begegnung an. Mit einer anderen Ausdrucksmöglichkeit, manchmal ganz ohne Worte, wird das Innere sichtbar und begreifbarer.

  1. Kunst- und Gestaltungstherapie Die „eigene Sprache“ beim Malen und Gestalten wiederfinden. Durch einfache Kreativtechniken.
  2. TanztherapieKörper und Geist in einen neuen Kontext bringen durch die Bewegung zur Musik. Emotionen rauslassen. Sich selbst neu erleben.
  3. ImprovisationstheaterKonzentration auf Körper und Sinne. Durch Spielfreude Selbstwahrnehmung und Selbstbewusstsein fördern.
  4. MusiktherapieDie Stimme erheben, sich Gehör verschaffen. Den Raum durch Instrumente zum Klingen bringen.

Welche Therapie passt, richtet sich nach der Art der Erkrankung und den individuellen Voraussetzungen. Um sich über das gesamte therapeutische Angebot des Gezeiten Hauses zu informieren, bieten wir Ihnen ein ausführliches und persönliches Vorgespräch an.

Wo wird behandelt