Traumatherapie-Fachtagung mit Ärzten des Gezeiten Hauses

Fachtagung mit Ärzten

Zur Jahrestagung von EMDRIA Deutschland, der größten Vereinigung von Psychotraumatherapeuten, waren in diesem Jahr etwa 300 Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten gekommen, die sich über den aktuellen Entwicklungsstand der EMDR-Psychotherapie austauschten und informierten. Die Tagung, die unter dem Motto "EMDR - die Psychotherapie des 21. Jahrhunderts ?!" stand, begann mit einem öffentlichen Abendvortrag von Dr. Manfred Nelting. Er sprach über "Lebensfreude - eine politische Dimension". 

Ulf Krause, Oberarzt im Gezeiten Haus Bonn,  hat in einem Workshop über den "Einsatz von EMDR bei dysfunktionaler Trennungsreaktion und Depression" aus seinem Klinikalltag berichtet.
Sie können sich die Materialen hier downloaden:

- Vortrag/ Präsentation
Fragebögen zur Dysfunktionalen Trennungsreaktion

Die Traumaklinik, ansässig im Gezeiten Haus Schloss Eichholz, präsentierte sich mit einem Informationsstand auf der Fachtagung.

 

 Susanne Altmeyer (links), Chefärztin, und Milena Zundel-Rau, Oberärztin der Traumaklinik